Musiker*innen gesucht: Modale Musik und ungerade Rhythmen

Saiten -, Rhythmusinstrument und Flöte suchen

Instrumentalist*innen

für ein Musikprojekt, das die Musikwelt des östlichen Mittelmeerraumes erkunden möchte.
Die Musik hat modalen Charakter und es gibt auch ungerade Rhytmen (z.B. griechische oder orientalische Musik).
Wir (Vasili, Michael, Anna) möchten diese Musik ausprobieren, entwickeln und spielen. Dafür suchen wir noch weitere interessierte Mitmusiker*innen zur Begleitung.

Continue reading

Stellenangebot: Musik und Bewegung

Ort: Brüttelen

Stellenantritt: 5. August 2019 oder nach Vereinbarung

Bewerbungsfrist: 4. Juni 2019

Die Stiftung Brüttelenbad sucht für die interne Musiktherapie mit Einzel- und Gruppensitzungen eine*n

Mitarbeiter*in Musik und Bewegung (Rhythmik) 20%

Continue reading

Stellenangebot: Musik und Bewegung

Ort: Ilgenhalde

Die Stiftung Ilgenhalde sucht für den Bereich Schule, befristet für das Schuljahr 19/20 eine

Lehrperson Rhythmik

15-20% (Montags)

Continue reading

Stellenangebot: Schulmusik

Ort: Kantonsschule Küsnacht

Termine:

  • eine 1. Klasse ab Augusst 2019, 2 Lektionen, vorerst für ein Semester, ev. länger
  • eine 2. Klasse ab nach den Herbstferien bis Ende November.

Beide Klassen werden immersiv geführt, d.h. der Musikunterricht findet auf Englisch statt.

Continue reading

Querflötenunterricht

Isaura Melo studiert an der ZHdK Master Musikpädagogik im Fach Querflöte und bietet kostenlosen Unterricht in Querflöte für Kinder und Erwachsene an, um Erfahrung zu sammeln.

Interessierte können sich via Mail
isaura.almeidamelo(at)zhdk.ch melden.

Escher Walk

Ein Spaziergang durch Zürich

Seit heute ist die kostenlose Webapp «Escher Walk», entwickelt von Studierenden des BA Design, unter www.escherwalk.ch verfügbar.

Mittels der Webapp wird das Leben und Wirken des Zürcher Vordenkers Alfred Escher erlebbar: Der 90-minütige «Escher Walk» ist ein Stadtspaziergang mit kostenlosem digitalen Tourguide.

Continue reading

Stellenangebot: Musikpädagogik

Ort: Frankfurt am Main

Stellenantritt: 1. April 2020

Bewerbungsfrist: 30. Mai 2019

Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) sucht

eine W3-Professur (w/m/d) für Musikpädagogik

Continue reading

Interview mit Sarah Gasser

Sarah Gasser studierte an der ZHdK BA Musik und Bewegung. Nach ihrem Abschluss hat sie ein Engagement bei der britischen Choreografin Seeta Patel. In der Produktion «Rite of Spring» verbindet Seeta Patel gemeinsam mit ihrer Compagnie die klassische indische Tanzform Bharatanatyan mit Le Sacre du Printemps.

Für ihr Engagement bei Rite of Spring hat Sarah Gasser ihr Studium bereits abgeschlossen. Am 2. April 2019 führte sie ihr Bachelorprojekt: Just Another Point Of View an der ZHdK auf. Die Bachelorprojekte ihrer Mitstudierenden Olavo Do Nascimento, Alina Harangozo, Marlen Müller, Fabienne Rosenbaum und Stella Vetter werden am 1. und 2. Juni um 19 Uhr im Theater am Gleis in Winterthur präsentiert.

Continue reading

Null Bock aufs Üben – wie musizieren wieder Spass macht

Am Anfang ist die Begeisterung gross: Die 9-jährige Hanna will unbedingt Gitarre spielen lernen. Sie geht gerne in die Gitarrenstunden und übt eifrig zu Hause. Nach ein paar Monaten ist die Freude verflogen und Hanna will ihre Freizeit lieber mit ihren Freundinnen verbringen. Hier ist guter Rat teuer.

Im Interview mit dem FamilienSPICK (Ausgabe April 2019) gibt Christian Berger, Leiter Elementare Musikpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste, Einblicke in die musikalische Erziehung sowie Tipps und Tricks, wie Gitarre & Co wieder aus der Ecke kommen.

Continue reading

Internationale Kompositionswettbewerb “Sounds of Childrens’ Rights”

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums „30 Jahre Kinderrechtekonvention“ veranstaltet das Bundeskanzleramt, Sektion V – Familien und Jugend in Kooperation mit der Universität für Musik und darstellende Kunst – mdw und UNICEF Österreich den Internationalen Kompositionswettbewerb „Sounds of Childrens‘ Rights“.

Die Einladung zu diesem Wettbewerb richtet sich an junge Komponist*innen und Musiker*innen, die bereit sind, sich mit der Thematik von Kinderrechten in musikalischer Form auseinanderzusetzen.

Zur Teilnahme berechtigt sind junge Menschen aller Nationen mit einem späteren Geburtsdatum als dem 15.7.2001.

Für die Einreichung der Kompositionen gibt es zwei Altersklassen:
• 10–14 Jahre
• 15–18 Jahre
Die eingereichten Werke sollen eigens für den Wettbewerb geschaffen worden sein.
Jede/r Teilnehmer/in darf nur eine Komposition einreichen, diese muss komplett (nicht teilweise) eingereicht werden.
Die eingereichten Kompositionen dürfen noch nicht öffentlich aufgeführt und/oder auf irgendeine Weise gesendet oder online veröffentlicht worden.

Continue reading
« Older posts

© 2019 MAX

Theme by Anders NorenUp ↑