Dienstag, 12. März 2019, 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Ort: UniversitätsSpital Zürich, Gloriastrasse 29, 8091 Zürich
Raum: Grosser Hörsaal OST, USZ

Im Rahmen der BrainFair 2019 Zürich findet am 12.3.19 ein Diskussionsforum zu ‘Bewegung und Musik’ mit Nicole Wenderoth (Neurowissenschaftlerin, ETH), Kai Lutz (Neuropsychologe, UZH) und Lutz Jäncke (Neuropsychologe, UZH) statt.

«Bewegung und das (gesunde) Gehirn – keine Einbahnstrasse»
Prof. Dr. Nicole Wenderoth, Neurowissenschaftlerin, ETH Zürich

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil unseres alltäglichen Lebens. Netzwerke in unserem Gehirn steuern und kontrollieren Bewegungen unseres Körpers. Bewegung wiederum hat Auswirkungen auf unser Gehirn: Unser Gehirn ist plastisch, es hat beispielsweise die Fähigkeit, sich je nach Aktivität und Nutzung in Struktur und Funktion bis ins hohe Alter zu verändern. Inwiefern solche Vorgänge auch bei der Erholung nach einer Hirnschädigung oder bei neurodegenerativen Erkrankungen (z.B. Parkinson-Krankheit) eine Rolle spielen können, wird unter anderem das Thema des Vortrags sein.

«Was macht Sport mit dem Gehirn – entscheidet der Kopf über Sieg oder Niederlage?»
Dr. Kai Lutz, Neuropsychologe, Universität Zürich

Sport ist gut für den Körper. Inwiefern auch das Gehirn von regelmässiger sportlicher Aktivität profitiert und wie das Gehirn an der Erbringung bestimmter sportlicher Höchstleistungen beteiligt ist, wird in diesem Referat erläutert.

Informationen zur BrainFair Zürich

Wie bleibt unser Denkorgan gesund? Ein naheliegender Gedanke ist: Was dem Körper gut tut, wirkt sich auch positiv auf Gehirn und Geist aus. Diese Vermutung ist Gegenstand vieler aktueller Forschungsarbeiten weltweit. Welchen Einfluss haben z.B. Bewegung, Ernährung, Musik oder Schlaf auf das Gehirn? Kann man sich vorbeugend schützen vor den Krankheiten des Gehirns, welche oft chronisch verlaufen und gewöhnlich nur schwer behandelbar sind? Nützt es, Hirnfunktionen wie das Gedächtnis oder die Lernfähigkeit aktiv zu trainieren oder Stress in jedem Fall zu vermeiden?

Auch in Zürich beschäftigen sich viele Forschende mit diesen und ähnlichen Fragen. Die BrainFair 2019 lädt Sie ein, sich an fünf Abenden aus erster Hand zu informieren. Nach kurzen Einführungsreferaten zum Stand der Forschung sind Sie gefragt. Diskutieren Sie mit!