Category: Veranstaltung (Page 1 of 4)

Praxistag Schulmusik 2021

componere

Samstag, 6.März 2021, 9.45 – 15.15Uhr

Toni-Areal, Konzertsaal 1, 7.K05 , Pfingstweidstrasse 96, Zürich

Am kommenden Praxistag steht das Bilden und Gestalten von Musik im Zentrum:

componere: Musik bilden, gestalten, errichten und zusammenstellen.

Wir haben Referenten und Workshopleiter aus verschiedensten Disziplinen und Bereichen eingeladen, um das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten zu können. Wir hören zu, experimentieren, komponieren und machen unsere Erfahrungen für Schulklassen zugänglich.

Continue reading

Flashback Praxistag 2020

«Der singende Goldfisch war an allem Schuld. Er war es, der den Chor mit dem Virus infizierte. Ein gefährlicher Krankheitserreger sorgte dafür, dass man nicht mehr aufhören konnte zu singen. Es musste ganz viel passieren, bis man einsah, dass diese «Krankheit» ja gar nicht schlimm war, solange man ein Pianissimo beherrschte…»

Klar, Sie wissen nun nicht, worum es geht. Pamela Dürr hat mit den Praxistag-Teilnehmenden adhoc eine Operette entworfen. Nach dem Grundmuster der dramatischen Struktur nach Syd Field (Paradigma) kitzelte sie fantastische Storyideen aus den Schulmusiker_innen heraus. Pamela Dürr lebte die viel zitierte Partizipation. Jeder von uns brachte Ideen, Figuren und Handlungen in die Geschichte mit ein. Die Wirkung war verblüffend. Man wurde Teil des Ganzen – fühlte sich verantwortlich und wichtig.

Raindrops are falling
Continue reading

Fachtag: Musikalische Früherziehung am Puls der Zeit

Hochschule für Musik Nürnberg

25. April 2020

Anmeldeschluss: 25. März 2020

Kurse der Musikalischen Früherziehung (MFE) gehören zum Kernangebot jeder Musikschule. Die wöchentlich stattfindenden Stunden für Vier- bis Sechsjährige erfreuen sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Über zwei Jahre werden die Kinder an Musik in all ihrer Vielfalt herangeführt. Sie können selbst musikalisch tätig werden und entdecken, mit welchem Instrument sie ihren musikalischen Weg ggf. fortsetzen möchten. Unterrichtende können aus einer Vielzahl von Programmen wählen, die zum Teil schon lange am Markt sind. Sie können auch eigene Akzente setzen.

Aber sind die vor zwanzig oder dreißig Jahren entstandenen Unterrichtsprogramme noch am Puls der Zeit?

Sind die neueren Programme eine passende Antwort auf die Herausforderungen von heute?

Vier bekannte Konzepte der MFE werden vorgestellt und auf ihre Zukunftsfähigkeit hin befragt.

Continue reading

Einladung zum Praxistag Schulmusik 2020

Für Lehrpersonen Schulmusik I und II, Dozierende und Studierende Schulmusik I und II 

Samstag, 7.März 2020, 9.45 – 15.15Uhr
Toni-Areal, Konzertsaal 1, 7.Ko5 , Pfingstweidstrasse 96, Zürich

Den nächsten Praxistag widmen wir der Verbindung von Musik und ‚Theater‘. Musik in Szene setzen erscheint in unterschiedlichen Ansätzen in den Lehrplänen auf jeder Stufe, von Musiktheater über Musical bis hin zum Improvisationstheater. Dabei verbindet die interdisziplinäre Ausrichtung verschiedene Kunstsparten und Umgangsformen wie Inszenierung, Rollenspiel oder Umgang mit Unerwartetem. Die szenische Gestaltung fordert und fördert künstlerische und soziale Fähigkeiten und Fertigkeiten, den sprachlichen und körperlichen Ausdruck, die Präsenz im Auftritt, Fantasie, Emotion, kulturelles Wissen, soziale Erfahrung, geistige und körperliche Beweglichkeit. Wie gehen wir mit diesen Inhalten in unserem Unterricht um?

Am Praxistag werden Übungen und Umsetzungen der szenischen Gestaltung und Musik gezeigt und ausprobiert.

Continue reading

Filmvorführung: UNGEFRAGT

30. November um 19:30 (Dauer: ca. 90 Minuten) 
Kino Toni der Zürcher Hochschule der Künste, Pfingstweidstrasse 96 in 8005 Zürich.

Was war zuerst: das Bild oder der Ton? Was hat die grössere Wirkung? Ist der Ton der Soundtrack unserer Welt? Oder lässt das Tönende die Bilder erst entstehen?

Diese und viele weitere Fragen inspirierten uns zu unserem neuen Filmprojekt „ungefragt“. Der Kunstfilm, entstanden aus einer Zusammenarbeit mit dem Ensemble Xanasonic, bestehend aus Natalia Sidler (Klavier), Susanne Petersen (Stimme) und Ambrosius Huber (Cello), vereint Bild mit Musik, Poesie und Tanz.

Continue reading

Über Musik sprechen

Veranstaltungshinweis an der Hochschule Luzern im Herbstsemester 2019/20

In der Reihe «MusicTalks» kommen Expertinnen und Experten zu Wort. Mit Vorträgen, Diskussionen und in Gesprächen regen sie zum Nachdenken über Musik an, eröffnen neue Hörperspektiven oder zeigen nur Hintergründe zu musikalischen Ereignissen auf, die das Erleben von Musik noch intensiver gestalten können.

Continue reading

Vortrag «Visualisierung als Hilfe zum Erleben und Verstehen von Musik?»

Im Rahmen des Masterstudiengangs Fachdidaktik Künste

Freitag, 25. Oktober 2019, 18.00-20.00 Uhr

Campus PHZH, Gebäude LAB, Raum F040

Prof. Dr. Oliver Krämer
(Hochschule für Musik und Theater Rostock)

“Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.” In Bildern und visuellen Vorstellungen speichern wir unseren Erfahrungsschatz. Bilder und visuelle Vorstellungen können auch ein sehr hilfreiches Mittel sein, um sich dem Erleben und Verstehen von Musik auf eine andere Weise zu nähern als mit Sprache. Mit Bildern und grafischen Visualisierungen als didaktische Impulse lassen sich das Hören und Erleben von Lernenden fokussieren. Lernende können aber auch durch geeignete Aufgaben angeregt werden, ihre eigenen Vorstellungen von Musik zu malen oder mit dem Körper sichtbar darzustellen. Der Vortrag liefert ein didaktisches Modell, wie mit Visualisierung im Musikunterricht sinnvoll umgegangen werden kann, und gibt Tipps, wobei darauf besonders zu achten ist.

Informationen zur Veranstaltung

Vortrag: Design-based Research zur Verknüpfung von Forschungserkenntnis und Praxiswissen – Modisches Wundermittel oder Mogelpackung?

Im Rahmen des Masterstudiengangs Fachdidaktik Künste

Freitag, 25. Oktober 2019, 18.00-20.00 Uhr

Campus PHZH, Gebäude LAB, Raum F040

Prof. Dr. Isolde Malmberg
(Hochschule für Musik und Theater Rostock, European Association for Music in Schools)

Der Vortrag zeigt den forschungsmethodologischen Diskursstand zum in der jüngsten Zeit vieldiskutierten Forschungsstil Design-Based Research: Was ist DBR – z.B. in Unterscheidung von Aktionsforschung oder Evaluationsforschung? Welche Potenziale hat DBR? Inwiefern könnte DBR zu mir und meinen Forschungsfragen passen? Wo liegen Gefahren und Schwierigkeiten, und welche Ansatzpunkte gibt es aktuell zu ihrer Lösung? Welche methodischen Schwierigkeiten sind noch offen und sollten in kommenden Forschungsprojekten gelöst werden? Anhand konkreter Beispiele wird ausserdem besonders auf Möglichkeiten und Arbeitsweisen der DBR in den Kunstfächern eingegangen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

KUNST – MACHT – BILDUNG

Ort: ZHdK, Bühne A, Gessnerallee 9-13, 8001 Zürich

Termin: Freitag, 8. und Samstag, 9. November 2019

Künstlerinnen und Künstler wollen mit ihrer Kunst bewegen! Personen, die in den Künsten lehren, wollen mit ihrer Lehre bewegen! Das Selbst-Verständnis der Wirkmächtigkeit und die Idee der Unabhängigkeit der Künste werden dabei mit vielfältigen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Erwartungen oder Zuschreibungen konfrontiert. Sind wechselseitige Ansprüche als Chance oder als Dilemma zu sehen? Wie wirken sich Kontextfaktoren auf künstlerische Pädagogiken und Didaktiken aus und welchen Einfluss haben Lehre und Forschung auf die Entwicklung der Künste? Wie können Lehrpersonen der Musik-, Tanz-, Theater-, Kunst- und Designpädagogik bildungspolitischen Anforderungen künstlerisch produktiv begegnen, eigenständig bleiben und sich einflussreich einbringen?

Continue reading

Talk: Nachricht vom Feind

Dienstag, 18:30–20:30 Uhr

Toni-Areal, Hörsaal 5.T07, Ebene 5, Pfingstweidstrasse 96, Zürich

Die Berliner Musikerin Jadu eckt an. Für ihren “Military Dream Pop” bedient sie sich militärischer Metaphern und martialischer Stilfiguren, kombiniert die visuelle Ästhetik autoritärer Regime mit Fetisch-Fantasien und BDSM-Erotik, schmeichelt den Ohren mit schwelgerischem Pop und verstört zugleich mit Textzeilen wie “All die Bomben, die du schickst / All die Herzen, die du brichst / Doch in deinen Augen dieser Glanz / All meine Träume geb’ ich auf / Auch wenn du mich verleugnest / Bin dein, unsre Liebe, mein Kampf.”

Continue reading
« Older posts

© 2020 MAX

Theme by Anders NorenUp ↑