Einmal im Jahr findet im Volkshaus der Züri Dance Award statt. Dieses Projekt vom Verein Bewegungskultur ist die grösste nicht-kommerzielle Tanzveranstaltung für Kinder und Jugendliche in der Stadt Zürich. Initiiert vom Sportamt Zürich unter der Leitung von Cécile Kramer bietet der Dance Award eine Plattform für die Förderung der Ausdruckskultur. Dieses Jahr durfte ich zum ersten Mal als Coach mitwirken. Alle Schulklassen  wurden durch Coaches unterstützt. Diese kamen ca. 5-6 Mal in den Unterricht, um mit den Schülerinnen und Schülern in die Welt des Tanzes einzutauchen. In diesen Coachings werden kurze Choreographien erarbeitet, Bewegungen entdeckt und am Ausdruck gearbeitet. Viele Gruppen holen ihre Inspirationen ebenfalls von dem kostenlosen Weiterbildungsangebot des Vereins Bewegungskultur, der Website Dance360 School.

Im März treffen sich alle Gruppen im Volkshaus, wo sie ihre Choreographien vor dem Publikum zeigen dürfen. Zwar werden die Gruppen in Alterskategorien sowie Schulsport und freiwilligen Schulsport eingeteilt, allerdings ist eine Rangliste nicht primär das Ziel der Veranstaltung. Sie soll den Schülerinnen und Schülern eine Möglichkeit bieten, einmal auf einer grossen Bühne stehen und dieses Gefühl erleben zu dürfen. Deshalb werden in jeder Kategorie nur die ersten drei Plätze besetzt, alle weiteren Gruppen teilen sich den vierten Platz.

Hier sind die Highlights und Videos der diesjährigen Gruppen zu sehen.

Neben den sportlichen Fertigkeiten entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Züri Dance Award auch Auftrittskompetenz und Selbstvertrauen.  Das Angebot wirkt durch die Vorbereitungszeit und die angebotenen Coachings für Schulklassen nachhaltig und öffnet den Zugang zum Tanzen. Ich werde nächstes Jahr wieder als Coach dabei sein und freue mich schon auf diese tolle und spannende Arbeit!

#21 Dancers Freiwilliger Schulsport, 4. bis 6. Klasse, Schulhaus Rütihof (Waidberg)

No responses yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.