Tag: Musikunterricht

Gesucht: Stellvertretung Musik & Bewegung Musikschule Zug

An der Musikschule Zug wird eine Stellvertretung für das Fach Musik und Bewegung gesucht. Der Unterrichtsort ist jeweils in der Schuleinheit (Schulhaus Herti in Zug).

Die Lehrpersonen sind von der Musikschule Zug angestellt.

Folgende Tage sind zu besetzen:

Mitte März bis zu den Sommerferien 
Donnerstag von 8.30-12.00 und von 16.15-17.00 
Freitag von 14.00-15.30

August bis Februar
Donnerstag von 8.30-12.00 und von 16.15-17.00 

Mario Venuti 
Rektor Musikschule 
Musikschulzentrum

Postfach 1258
6300 Zug 
Telefon   +41 58 728 94 94
http://www.stadtzug.ch

Stellenangebot an der Sing- und Musikschule Kempten

Sing- und Musikschule Kempten sucht ab sofort eine engagierte Lehrkraft für Musikalische Früherziehung/Eltern-/Kind -Gruppen im Umfang von rund 10 Unterrichtsstunden.

 wir erwarten: 

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Elementare Musikpädagogik) oder vergleichbare Qualifikationen 
  • Erfahrung, Geschick und Freude am Umgang und Unterrichten von Kindern 
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen 

wir bieten: 

  • ein unbefristetes Angestelltenverhältnis im oben angegebenen Umfang inkl. Zusatzversorgung
  • gute Rahmenbedingungen zur Unterstützung Ihrer pädagogischen/musikalischen 

Arbeit und Ideen (engagiertes Kollegium, Möglichkeit zu fachübergreifenden Projekten, eigenes Gebäude mit Konzertsaal etc.) 

Die Sing- und Musikschule Kempten und nördlicher Landkreis Oberallgäu e.V. unterrichtet aktuell rund 1130 Schülerinnen und Schüler und bietet ein breites Unterrichtsangebot in fast allen Instrumenten sowie eine Kinder- und Jugendkunst-Abteilung. 

Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Chor-, Orchester-, Ensemble- und Bandarbeit. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen möglichst per E-Mail bis spätestens 13. November 2020 an:

Sing- und Musikschule Kempten
 Musikschulleiter Robert Rossmanith 
Bräuhausberg 4 
87439 Kempten
Tel.: 0831 704 965 60 
 E-Mail: rossmanith@musikschule-kempten.de 
www.musikschule-kempten.de 

Schule minus Musik

Zum ersten Mal in meiner 12-jährigen Tätigkeit als Schulmusiker zerfällt mein Beruf in zwei Bereiche, die sich nicht mehr vereinen lassen: In Schule und Musik.

Schule geht noch. Auch von zuhause aus, mit meinem Laptop, einem Mikrophon und einem E-Piano. Schule geht auch, wenn die Reaktion meiner Schülerinnen und Schüler nur aus Kurztexten besteht (oder im Falle meiner Maturaklasse aus Selfies, die wir als Ritual am Montag morgen in den Klassenchat stellen). Das Lehren (und das Lernen) haben sich massiv verändert. Wir sind mitten in einem Prozess, in dem viele Grundfesten des Unterrichtens neu verhandelt werden. Was mit offenen Unterrichtsformen, Digitalisierung und Individualisierung begonnen hat, wird nun turbomässig beschleunigt. Als Lehrperson bringe ich ein Angebot. Das ist schon länger so. Aber ob und auf welche Art meine Schülerinnen und Schüler dieses Angebot nutzen, kann ich in Zeiten von distant learning fast nicht mehr beeinflussen. Zwei grossen Stützen meiner Autorität sind (zumindest für den Moment) abgesägt worden: Die soziale Kontrolle und die Benotung von Leistungen.

Continue reading

© 2021 MAX

Theme by Anders NorenUp ↑